Gesetzliche Kranken-Kassen bezahlen für OSTEOPATHIE

Die Osteopathie wird in jüngster Zeit, neben den Privaten-Kassen, Zusatzversicherungen und/oder Beihilfe-Kassen auch durch die gesetzlichen Krankenkassen bezuschußt.

Sie haben nun als gesetzlich Versicherte/r die Möglichkeit Behandlungen durch einen ausgebildeten Osteopathen in Anspruch zu nehmen und erhalten anteilig eine Kostenerstattung durch ihre Kasse.

Es ist lediglich ein Rezept von ihrem Arzt notwendig.

Sollte ihre Kranken-Kasse nicht aufgelistet sein, fragen Sie sich doch bitte bei ihrer gesetzlichen Kasse nach, ob eine Kostenübernahme möglich ist.